65. Int. Altriper ADAC Sandbahnrennen Fronleichnam 31.05.2018

Langbahn offene Veranstaltung

Int. Solo und Gespanne

B Solo und Gespanne

 

MSC Altrip e.V. im ADAC
Reginostr. 10, 67122 Altrip
Tel: 06236-2894 Fax: 06236-30945
E-Mail: nennung@msc-altrip.com
Nennungsdaten: MSC Altrip, Reginostraße 10, 67122 Altrip

Rennplakat 2018

MSC Altrip Rennplakat 2018
Hier findet Ihr das Rennplakat für 2018
Altrip.pdf
PDF-Dokument [4.1 MB]

Starterlisten

Starterliste I 2018
Hier findet Ihr die Starterliste Int. und A-Lizenz Solo und Seitenwagen
Starterliste_I_2018.pdf
PDF-Dokument [51.0 KB]
Starterliste B 2018
Hier findet Ihr die Starterliste nat. Solo und Seitenwagen
Starterliste_B _ 2018.pdf
PDF-Dokument [51.8 KB]

Der amtierende Weltmeister Mathieu Trésarrieu (F), Vize-Weltmeister Michael Härtel (D) und der Dritte der WM 2017 – Josef “Pepe” Franc (CZ) - treffen u.a. auf weitere WM-Finalisten wie Stephan Katt, Jörg Tebbe und den Römer-Gewinner 2017 – Max Dilger.

 

Die tschechischen Spitzenfahrer Franc und Stichhauer, verstärkt durch den Zweiten des Vatertagsrennen in Lüdinghausen – Martin Malek – treffen auf den Sieger aus Lüdinghausen, Andrew Appleton (GB). Weitere Spitzenfahrer werden mit um den Punkte-Sieg und um den „Goldenen Römer“ kämpfen.

 

Die besten Seitenwagen-Gespanne werden auch wieder mit von der Partie sein. Der deutsche Meister Markus Venus trifft auf Karl Keil, den Vorjahres-Sieger aus Altrip.

 

18 Rennen werden wieder auf dem „Altriper Ei“ gestartet und es geht um 13:30 Uhr los.

Das Training beginnt bereits um 09:00 Uhr.

 

 

Freundliche Grüße

 

Karl-Martin Gensinger

MSC Altrip e.V. – ADAC

1. Vorsitzender

 

Hier finden sie uns

MSC Altrip
An der Rennbahn
67122 Altrip

Speedweek Bahnsport Nachrichtenüberblick

Franz Zorn holt KLM Tuning ins Team zurück (Thu, 15 Nov 2018)
Der Österreicher Franz Zorn und Tuner Klaus Lausch gehen gemeinsam in die neue Eisspeedwaysaison. Drei KLM-Aggregate sind fertig, in einer Woche wird in Russland getestet.
>> Mehr lesen

Stephan Katt: Keine Katastrophen-Saison wie zuletzt (Thu, 15 Nov 2018)
Nach einer beispiellosen Pechserie musste Stephan Katt kürzlich unters Messer. In Kiel wurde das Kahnbein der rechten Hand operiert. Der Neuwittenbeker denkt aber schon an die Saison 2019. Die WM ist für ihn passé.
>> Mehr lesen

Tobi Busch: «So eine Saison darf nie mehr passieren» (Thu, 15 Nov 2018)
Tobias Busch ist ein Exot im deutschen Bahnsport, kein anderer fährt derzeit Eisspeedway im Winter und Speedway im Sommer. Gemeinsam mit SPEEDWEEK.com blickt der 30-Jährige auf die abgelaufene Saison zurück.
>> Mehr lesen

Neuauflage B-Masters Gespanne 2019 mit mehr Rennen (Tue, 13 Nov 2018)
Mike Kolb und Beifahrerin Nadin Pierick vom MSC Nidda holten sich im Herbst den Gesamtsieg in der drei Rennen umfassenden Serie B-Gespann Masters. 2019 soll es mit mehr Teams und mehr Rennen weitergehen.
>> Mehr lesen