Akkreditierung

Eine Akkreditierung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

 

Die Akkreditierungsformulare müssen per Fax/ Post/ E-Mail bis spätestens 25. Mai 2018 vorliegen.

 

Nach erfolgreicher Akkreditierung werden wir die  Unterlagen vorbereiten. An der Hauptkasse werden die entsprechenden Informationen hinterlegt und Sie können mit dem Bestätigungsmail und Ihrem Presseausweis über die Hauptkasse zum Rennbüro kommen.

 

Dort werden die Ausweise und ggf. Warnwesten für die Fotografen (Innenbereich) ausgehändigt. Mit dem Ausweis erhalten sie auch Zugang zum Fahrerlager.

 

Wir behalten uns aufgrund der Anzahl der hohen Anzahl der Meldungen das Recht vor, einzelne Akkreditierungen abzulehnen. Dies gilt besonders für Akkreditierungen ohne entsprechenden Nachweis über Veröffentlichungen in der Vergangenheit oder ohne redaktionellen Hintergrund. Es können auch zeitliche Beschränkungen im Zusammenhang mit der Akkreditierung verfügt werden.

 

Eine Akkreditierung nach dem 25. Mai 2018 ist nicht mehr möglich.

 

MSC Altrip

S. Schneider

2. Vorsitzender

MSC-Altrip

 

Mail: steffen.schneider@msc-altrip.com

Web: www.msc-altrip.com

Facebook: www.facebook.com/mscaltrip

Tel. 06236 2983

Fax 06236 6980562

Akkreditierungsformular
Formular zur Presseakkreditierung
Anmeldung-Pressevertreter 2018.pdf
PDF-Dokument [77.4 KB]

Hier finden sie uns

MSC Altrip
An der Rennbahn
67122 Altrip

Speedweek Bahnsport Nachrichtenüberblick

Franz Zorn holt KLM Tuning ins Team zurück (Thu, 15 Nov 2018)
Der Österreicher Franz Zorn und Tuner Klaus Lausch gehen gemeinsam in die neue Eisspeedwaysaison. Drei KLM-Aggregate sind fertig, in einer Woche wird in Russland getestet.
>> Mehr lesen

Stephan Katt: Keine Katastrophen-Saison wie zuletzt (Thu, 15 Nov 2018)
Nach einer beispiellosen Pechserie musste Stephan Katt kürzlich unters Messer. In Kiel wurde das Kahnbein der rechten Hand operiert. Der Neuwittenbeker denkt aber schon an die Saison 2019. Die WM ist für ihn passé.
>> Mehr lesen

Tobi Busch: «So eine Saison darf nie mehr passieren» (Thu, 15 Nov 2018)
Tobias Busch ist ein Exot im deutschen Bahnsport, kein anderer fährt derzeit Eisspeedway im Winter und Speedway im Sommer. Gemeinsam mit SPEEDWEEK.com blickt der 30-Jährige auf die abgelaufene Saison zurück.
>> Mehr lesen

Neuauflage B-Masters Gespanne 2019 mit mehr Rennen (Tue, 13 Nov 2018)
Mike Kolb und Beifahrerin Nadin Pierick vom MSC Nidda holten sich im Herbst den Gesamtsieg in der drei Rennen umfassenden Serie B-Gespann Masters. 2019 soll es mit mehr Teams und mehr Rennen weitergehen.
>> Mehr lesen