Akkreditierung

Eine Akkreditierung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

 

Die Akkreditierungsformulare müssen per Fax/ Post/ E-Mail bis spätestens 09. Juni 2017 vorliegen.

 

Nach erfolgreicher Akkreditierung werden wir die  Unterlagen vorbereiten. An der Hauptkasse werden die entsprechenden Informationen hinterlegt und Sie können mit dem Bestätigungsmail und Ihrem Presseausweis über die Hauptkasse zum Rennbüro kommen.

 

Dort werden die Ausweise und ggf. Warnwesten für die Fotografen (Innenbereich) ausgehändigt. Mit dem Ausweis erhalten sie auch Zugang zum Fahrerlager.

 

Wir behalten uns aufgrund der Anzahl der hohen Anzahl der Meldungen das Recht vor, einzelne Akkreditierungen abzulehnen. Dies gilt besonders für Akkreditierungen ohne entsprechenden Nachweis über Veröffentlichungen in der Vergangenheit oder ohne redaktionellen Hintergrund. Es können auch zeitliche Beschränkungen im Zusammenhang mit der Akkreditierung verfügt werden.

 

Eine Akkreditierung nach dem 09. Juni 2017 ist nicht mehr möglich.

 

MSC Altrip

S. Schneider

2. Vorsitzender

MSC-Altrip

 

Mail: steffen.schneider@msc-altrip.com

Web: www.msc-altrip.com

Facebook: www.facebook.com/mscaltrip

Tel. 06236 2983

Fax 06236 6980562

Akkreditierungsformular
Formular zur Presseakkreditierung
Anmeldung-Pressevertreter.pdf
PDF-Dokument [196.8 KB]

Hier finden sie uns

MSC Altrip
An der Rennbahn
67122 Altrip

Speedweek Bahnsport Nachrichtenüberblick

Dohren: Emotionaler Abschied von Tobias Kroner (Sun, 22 Oct 2017)
Volle Hütte beim Flutlichtrennen in Dohren. Lokalmatador Tobias Kroner fuhr sein letztes Rennen, Robert Lambert war der beste Solist. Die Rennen dauerten vier Stunden.
>> Mehr lesen

Gewissheit: Max Dilger muss sich operieren lassen (Fri, 20 Oct 2017)
Seit seinem Sturz im Langbahn-Grand-Prix in Herxheim laboriert Max Dilger an einer Schulterverletzung, Anfang November wird der Schwarzwälder in der orthopädischen Klinik in Markgröningen operiert.
>> Mehr lesen

Martin Smolinski: «Ich habe schon alle geschlagen» (Wed, 18 Oct 2017)
Das vierte und letzte Rennen in Lublin ist für Martin Smolinski das Spiegelbild der abgelaufenen Speedway-Europameisterschaft: Nach schwachem Start folgte ein starkes Ende.
>> Mehr lesen

Tobias Kroner: Speedway-Legende aus Dohren tritt ab (Wed, 18 Oct 2017)
Am Samstag, den 21. Oktober, ist wieder Saison-Kehraus in Dohren. Tobias Kroner vom MSC Dohren fährt auf seiner Heimbahn sein letztes Rennen.
>> Mehr lesen